womens self defense

Ich wette, würde man eine Umfrage starten und in einer Woche so viele Frauen wie möglich fragen: "Möchtest du wissen, wie du dich mit den Fähigkeiten, die du bereits hast, selbst verteidigen kannst?" und ihnen zusagt, dieses Wissen in kürzester Zeit zu vermitteln, würden 95 % antworten: "Ja, dazu wäre ich gern in der Lage." Das liegt daran, dass die meisten Frauen instinktiv wissen, dass sie zum Opfer werden können. Aber wie groß ist die Anzahl der Frauen, die wirklich den Schritt in einen Selbstverteidigungskurs machen, um zu lernen, sich zu schützen? Ich kenne die genaue Zahl nicht, aber ich kenne eine andere verlässliche Zahl, die zeigt, wie viele Frauen etwas dafür tun, um ein schweres Ziel zu werden - ein "HARD TARGET". Diese Zahl stammt vom Black Belt Publishing Media Kit 2021. Hier findet man eine Grafik, die zeigt, dass 95 % der "Black Belt Magazin"-Leser männlich sind, demnach sind nur 5 % der Leser weiblich.

Oh, bei der Überschrift dachtet Ihr wahrscheinlich, 95% der Männer wollten sich meine Tipps zur Selbstverteidigung nicht anhören. Nein, das meine ich nicht. Der Rat, den ich geben möchte, richtet sich an die 5 % Black-Belt-Magazin Leserinnen, eine störend niedrige Zahl, wenn man bedenkt, dass die meisten Frauen wissen, wie wichtig Selbstverteidigung ist.

Seit 1986 unterrichte ich meinen Jim Wagner Survivalkurs für Frauen und habe in vier Jahrzehnten tausende Frauen in den verschiedensten Ländern trainiert. Nicht zu vergessen, dass ich als Polizist im Streifendienst mit hunderten von Gewalttaten gegen Mädchen und Frauen konfrontiert wurde. Einige mögen mich einen "Wissenschaftsleugner" nennen, aber meiner Erfahrung nach sind "Männer und Frauen verschieden". Eine schockierende Aussage, ich weiß. Aber lassen sie mich erklären:

Meiner Meinung nach können die meisten Frauen in einem unbewaffneten Zweikampf gegen einen männlichen Kriminellen nicht bestehen. Nehmen wir noch einen zweiten unbewaffneten männlichen Angreifer dazu und die Niederlage der Frau ist ziemlich sicher! Selbst die meisten Männer können Angriffen mehrerer Angreifer nicht standhalten. Ich weiß das aus meinen "Crime Survival" Kursen mit hunderten Vollkontakt-Szenarien mit mehreren unbewaffneten Angreifern gegen Frauen und Männer. Diese Kurse fanden nicht ausschließlich in zivilen Kampfsportschulen statt, sondern auch mit Militäreinheiten, Gefängnispersonal und Polizeikräften. Die Ergebnisse waren vorhersehbar. Natürlich tragen viele Kriminelle zusätzlich eine Waffe, und wie geht es dann für Sie aus?

Was ist also die Antwort? Wie kann man einer Frau die Sicherheit geben, dass sie in der Lage ist, den Angriff eines männlichen Kriminellen zu überleben, der regelmäßig Gewalt als Werkzeug anwendet, um zu bekommen was er will? Außer zu vermeiden, in eine solche Situation zu kommen, ist die Antwort: eine WAFFE!

Keep Reading Show less

Du bist knapp bei Kasse und so machst Du Dich auf den Weg zu einem Geldautomaten, um ein paar Zwanziger zu ziehen. Du wartest auf den Mann, der ihn vor Dir benutzt. Damit Du dem Bild des Kampfkünstlers gerecht wirst, für den Du Dich hältst, musterst Du ihn von Oben bis Unten, um zu sehen, ob er eine mögliche Bedrohung darstellt oder nicht und Du kommst zu dem Schluss, dass er nicht alle Bedingungen hierfür erfüllt.

Nachdem er seine Transaktion beendet hat und fortgeht hat sich Deine Vermutung, dass er harmlos ist bestätigt und nun bist Du an der Reihe an Dein Geld zu kommen. Sei mal ehrlich. Ist dies das Ausmaß Deiner situationellen Aufmerksamkeit an einem Geldautomaten? Du beobachtest wer vor Dir steht und dann bestimmst Du in Gedanken Freund oder Feind? Wenn das der Fall ist, es sicherlich ein gutes Ende, aber kein guter Anfang.

Keep Reading Show less

I bet you that if you took your own poll, by going around asking as many women as you could in a week, "Would you like to know how to defend yourself, and already have the skills to do it now?" assuming that you could magically give it to them in an instant, 95% of the women you ask would say, "Yes, I'd like to be able to defend myself if attacked." That's because most women inherently know they could be a victim. However, what is the number of women that actually make the effort to step foot into a self-defense school in order to learn how to protect themselves? I don't know the exact number, but I do know a reliable number that is a good indicator of how many women actually do something to make themselves a "hard target," and that is a figure from Black Belt Publishing Media Kit 2021. In this kit there is a graph that shows that "95% of Black Belt Magazine readers are male." That means only 5% of the readers are women.

Oh, you all probably thought by the headline that I meant that 95% of the men were not willing to listen to the sound self-defense advice I am about to give. No, that's not what I meant. The advice I am about to give is for the 5% women readers of Black Belt Magazine, which is a disturbingly small number considering that most women agree to the benefit of knowing self-defense.

Keep Reading Show less
Krav Maga Institute

The following article is courtesy of Safety.com, please check out their site for more information.

In today's world, women can never be too careful about their safety and security. The best home security systems can help you stay safe inside your home, but it's important to stay proactive about your safety when you're outside.

Keep Reading Show less